Die Spitex, welche die Musik sprechen lässt

Die Musik-Spitex sorgt dafür, dass Musikerinnen und Musiker die Klientinnen und Klienten der Spitex besuchen. Die Konzerte zu Hause ermöglichen den Zuhörerinnen und Zuhörern nicht nur die kulturelle Teilhabe in ihrem eigenen Zuhause – sie wecken auch viele Emotionen.

 

Die Musik-Spitex ist ein Projekt des Vereins cassiopeia, der sich für kulturelle Teilhabe einsetzt. Ist eine Spitex-Organisation am Angebot interessiert, kann sie unverbindlich mit dessen Gründerin Mirjam Toews Kontakt aufnehmen. Die Musik-Spitex wird von der Spitex pro Auftritt bezahlt und lässt den Musikerinnen und Musikern eine branchenübliche Entlöhnung zukommen. Die meisten Spitex-Organisationen finanzieren die musikalische Ergänzung ihres Angebotes durch einen eigenen Fonds oder mithilfe von Stiftungen. Mirjam Toews kann für das Fundraising engagiert werden. Die Spitex-Organisation hat zudem die Aufgabe, nach interessierten Klientinnen und Klienten zu suchen und ihnen allenfalls beim Ausfüllen des Anmeldeformulars zu helfen. Auf diesem können auch das Wunschdatum, das bevorzugte Instrument sowie Lieblingslieder angegeben werden. Mirjam Toews nimmt daraufhin Kontakt zu den Interessierten auf und organisiert alle Konzerte. Die Spitex darf, muss aber nicht dabei sein, wenn die Musikerinnen und Musiker auf Tour gehen.